Lassen Ihre Fenster Sie ruhig schlafen?

 

Wenn Sie sich vor unliebsamen Besuchern schützen wollen, sollten Sie mit entsprechenden Maßnahmen vorbeugen:

 

Durch verschiedene Widerstandsklassen lassen sich Fenster stufenweise sicherer machen.

 

Die modular aufeinander aufbauende SIEGENIA-AUBI Systemsicherheit bietet bereits im Standardbeschlag (Grundsicherheit) die einbruchhemmende Grundausstattung.

 

 

 

 

 

Bei Kunststofffenstern lassen sich zwei Sicherheitsstufen voneinander unterscheiden:

 

 

 

 

RC 1N (WK 1)

 

Elemente der Widerstandsklasse 1 weisen einen Grundschutz gegen

Aufbruchversuche bei körperlicher Gewalt wie Gegentreten, Gegenspringen

und Schulterwurf auf (vorwiegend Vandalismus).

 

 

 

 

 

 

 

 

RC 2/2N (WK 2)

 

Der Gelegenheitstäter versucht zusätzlich mit Werkzeug wie

Schraubendreher, Zange und Keile, das verschlossene und

verriegelte Element aufzubrechen. Die Widerstandsklasse 2

wird als Mindestausstattung von der Kripo empfohlen.