Mit Wärmebildaufnahmen lässt sich schnell und unkompliziert aufzeigen, wo ungewollt Energie entweicht.

Energie sparen!

 

Angesichts unaufhaltsam ansteigender Energiepreise rückte die Einsparung wertvoller Heizenergie in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus.

Eine Fensterrenovierung bietet durch die nachhaltige Senkung des Energieverbrauchs eine deutliche Kostenersparnis.


Denn: In den letzten Jahren hat sich die Fenstertechnik rasant entwickelt und bietet heute Produkte, mit denen Sie Ihr Haus energiesparend ausstatten können: Moderne Kunststofffenster mit Mehrkammerprofilen und ausgefeilter Dichtungstechnik machen sich schnell bezahlt, denn sie senken Ihre Heizkosten spürbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Renovieren lohnt sich!

 

Wer weniger heizen muss, schont begrenzte Ressourcen wie Erdöl oder Erdgas und verringert den CO2-Ausstoß. Gleichzeitig sparen neue Fenster Ihnen bares Geld:

 

Bei einem Haus mit 32m² Fensterfläche, einer Ölheizung mit einem Wirkungsgrad von ca. 75 % und alten Holz- oder Kunststofffenstern mit Einfachverglasung können Sie durch einen Fensteraustausch bis zu 520 Euro Heizkosten im Jahr sparen.

 

Eine Investition, die die Umwelt schont, den Wert der Immobilie steigert und sich nach wenigen Jahren bezahlt macht.

 

 

 

 

Waagerechter Querschnitt durch Fensterrahmen. Der Temperatur- verlauf von -5C (blau) bis +20C (rot) macht deutlich, wie gut moderne Kunststofffenster dämmen.
** Berechnungsgrundlage 32m² Fensterfläche, Heizölpreis 0,67 Euro/Liter.

 

 

U-Wert

 

Der U-Wert sagt aus, wie gut oder schlecht ein Bauteil dämmt. An ihm lässt sich zum Beispiel ablesen, wie stark das Glas eines Fensters die Raumwärme von der warmen Innenseite zur kälteren Außenseite leitet.

Je niedriger diese Wert ist, desto weniger Wärme dringt nach außen und desto größer ist somit die Energieersparnis.