Brandschutz-Türen

 

 

 

Schüco ADS 65.NI FR 30

 

Das neue, ungedämmte Aluminium Brandschutzsystem von Schüco: Speziell für den Innenbereich konzipiert und auch für großdimensionierte Türkonstruktionen (1-flüglig, 2-flüglig, inklusive Multifunktionstüren) realisierbar.

 

Schüco ADS 65.NI FR 30 ist einschließlich der Systembeschläge komplett geprüft und erfüllt die Feuerwiderstandsklassen E30 / EW30 nach EN 1364 / 1634 und für die Wandelemente G30 nach DIN 4102. In Deutschland ist dieses System nicht zugelassen.

 

 

 

Schüco ADS 80 FR30

 

Brandschutztür für multifunktionale Anwendungen mit einem Feuerwiderstand von bis zu 30 Minuten (Fire Resistance 30). Die Serie wurde nach europäischen (EN 1364/1634) und deutschen Normen (DIN 4102) geprüft und erfüllt die Anforderungen der Feuerwiderstandsklassen EI30 (T/F30) sowie EW30 (G30).

 

Die Serie basiert auf standfesten 5-Kammer Hohlprofilen mit einer Bautiefe von 80 mm mit denen sich lichte Durchgangsmaße bis 1400 mm x 2988 mm realisieren lassen. Die komplett bauaufsichtlich zugelassenen, hochstabilen Tür- und Wandkonstruktionen bieten multifunktionale Ausstattungsoptionen für die unterschiedlichsten Anforderungen. Dazu zählen u. a. Einbruchhemmungen bis WK3 (RC 3), Kombination von Einbruchhemmung WK2 (RC 2) und Schallschutz (bis 42 dB).

 

Eine weitere Option bietet sich durch den Einsatz einer so genannten Rechtsverkehrtür. Die innen wie außen einsetzbaren Türen und Wandelemente harmonieren dabei perfekt mit den Schüco Fassadensystemen.

 

 

 

Schüco ADS 80 FR60

 

Brandschutztür für multifunktionale Anwendungen mit einem Feuerwiderstand von bis zu 60 Minuten (Fire Resistance 60). Die Serie wurde nach europäischen (EN 1364/1634) und deutschen Normen (DIN 4102) geprüft und erfüllt die Anforderungen der Feuerwiderstandsklassen EI60 (T/F60).

 

Die Serie basiert auf standfesten 5-Kammer Hohlprofilen mit einer Bautiefe von 80 mm, mit denen sich lichte Durchgangsmaße bis 1400 mm x 2488 mm realisieren lassen. Die hochfeuerhemmende Konstruktion erreicht ihre Widerstandszeit durch das Einbringen von Brandschutzisolatoren sowie den Einsatz von Brandschutzglas wie SchücoFlam 60 bzw. Pyrostop 60.

 

Diese Serie zeichnet sich durch exzellente Brand- und Rauchschutzeigenschaften aus und kann mit optionalen Ausstattungskomponenten individualisiert werden, z.B. mit einer Einbruchshemmung bis WK2 (RC 2) oder Schallschutz (bis 42 dB). Außerdem ist der Einsatz von verdeckt liegenden Obentürschließern oder Mitnehmerklappen möglich. Festverglasungen können mit Glasmaßen bis zu 1400 mm x 2500 mm realisiert werden.

 

 

 

Schüco Firestop T90 / F90

 

Brandschutzsystem für Tür- und Wandkonstruktionen. Die Serie wurde nach europäischen (EN 1364/1634) und deutschen Normen (DIN 4102) geprüft und erfüllt die Anforderungen der Feuerwiderstandsklassen EI90 (T/F90).

 

Die Serie basiert auf standfesten Hohlkammerprofilen mit einer Bautiefe von 105 mm, die lichte Durchgangsmaße bis 1312 mm x 2493 mm (1-flügelig Tür) bzw. 2648 mm x 2493 mm (2-flügelig Tür) ermöglichen. Die Konstruktionen können mit optionalen Ausstattungskomponenten erweitert werden, wie etwa Zutrittskontrolle oder Schallschutz.

 

Die komplett zugelassene Tür- und Wandelemente aus Aluminium verhindern, dass sich ein Feuer in einem Zeitraum von 90 Minuten unkontrolliert ausbreiten kann.

 

 

 

Beschlagsplattform

 

Die gemeinsame Beschlagsplattform für Brand- und Rauchschutztüren erlaubt eine einzigartig schnelle Befestigung aller Systembeschläge in der Multifunktionsnut.

 

Die Schüco Brand- und Rauchschutztürplattform verfügt über eine einheitliche Multifunktionsnut zur Befestigung aller systemrelevanten Beschlagsteile. Die werkseitig vormontierten Drehnutensteine erlauben eine komfortable und schnell klemmbare Montage.